In Frau Iwainskis Chören und Kinderchören steht der Spaß am Singen, der Spaß an der Vertonung von Worten, das Spielen von Szenen unter dem Motto einer Musik im Vordergrund. Völlig zwanglos schulen die kleinen und großen Sänger dabei Stimmtechnik und Gehör, Rhythmusgefühl, Wortschatz und sozialen Zusammenhalt.

Allgemeinbildung auch in der Musik ist ihr sehr wichtig, daher werden aus allen Sparten Lieder herangezogen: Volksliedgut, deutsch, bairisch, englisch, italienisch, lateinisch…, Spirituals, Weihnachtslieder, Scherzlieder, Kanons.

Gerne machen Kinder bei Kindermusicals mit oder singen Lieder aus Opern oder aus der Pop-Szene nach.

Kinderchöre stehen seit 30 Jahren in Frau Iwainskis wöchentlichem Dienstplan und das ist für sie eine ihrer schönsten Aufgaben.

Alter

Ab 1. Klasse, gerne auch ältere Kinder! Jüngere nur bei ganz besonderem Interesse. Es ist von Vorteil, wenn das Kind bereits lesen kann.

Voraussetzungen

Spaß am Singen und an Bewegung
Lust, neue Lieder kennenzulernen

Anschaffungskosten

Keine.

Unterrichtsform, -ziele und -inhalte

Der Kinderchor übt einmal pro Woche. Ziel ist die Erarbeitung eines homogenen und gesunden Chorklanges. Mit leichten Gesangsübungen, Einsingübungen und Stimmbildungsliedern werden die Stimmen der Kinder auf das Chorsingen vorbereitet. Zuerst werden einstimmige Lieder, später zweistimmige Stücke geübt.

Aufführungsmöglichkeiten

Der Kinderchor beteiligt sich regelmäßig an den öffentlichen Schülerkonzerten der Musikschule an Weihnachten, Ostern und im Sommer. Gelegentlich bieten sich Möglichkeiten für zusätzliche Auftritte im Rahmen der örtlichen Aktivitäten.

Wer unterrichtet bei uns Chorgesang?

Christiane Iwainski

Neue Sänger sind auch jederzeit im Musikkreis Gottes Notenschlüssel willkommen.